• 17xGold.png
  • 50JahreJugend.png
  • 50jahremaskenbaelle.png
  • 365TageimJahr.png
   

Die Dienstpause durch die Corona-Pandemie hat jetzt auch für die Jugendfeuerwehren ein Ende und es heißt endlich wieder „Wasser marsch!“.

Dank eines gut ausgearbeiteten Hygienekonzepts dürfen wir wieder für den Ernstfall üben.
Unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln hat auch die Jugendfeuerwehr wieder den Regelbetrieb aufgenommen.

Den Start machten wir mit einer großartigen Nassübung an der Nidderhalle in Eichen. Aufgrund zahlreicher Übernahmen in die Einsatzabteilung, haben wir wieder freie Plätze für neue, motivierte Kinder und Jugendliche.
Das fünfköpfige Team steht bereit und freut sich auf jeden Neuzugang.Zum wöchentlichen Treffen, immer freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr, gehören neben der Ausbildung immer wieder Ausflüge in Freizeitparks, Kletterparks und viele weitere Aktivitäten.

 

.

Die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften finden vom 3. bis 6. Juni 2022 in Mühlhausen (Thüringen) statt. Die Veranstaltung stellt die Qualifikation für die Wettbewerbe des Weltfeuerwehrverbandes CTIF vom 17. bis 24. Juli 2022 im slowenischen Celje dar.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften aus dem Jahr 2020 um mittlerweile zwei Jahre verschoben werden. „Wir müssen nun aus der aktuellen Situation heraus aktiv und organisatorisch angepasst einen Wiedereintritt auch in das Wettbewerbsgeschehen in den Feuerwehren erreichen“, erklärt DFV-Präsident Karl-Heinz Banse. „In diesen schwierigen Zeiten geraten die sportlichen Leistungen gegebenenfalls etwas in den Hintergrund. Mit Hinblick auf die Zukunft der Wettbewerbe legen wir den Fokus auf Kameradschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl. So können wir auch jungen Menschen eine Perspektive bieten“, so Banse.

Das DFV-Präsidium hatte das Angebot der Stadt Mühlhausen (TH) nach Zustimmung durch den DFV-Fachbereich Wettbewerbe angenommen. „Wir danken der Stadt und Feuerwehr vor Ort herzlich für das große Engagement!“, sagt DFV-Wettbewerbsleiter Klaus-Georg Franke. Mühlhausen war nach der ersten Verschiebung der Wettbewerbe von 2020 auf 2021 als Ausrichter eingesprungen und hatte das Angebot der aufwändigen Organisation weiterhinaufrechterhalten.

„Wir stehen nach wie vor geschlossen dahinter, die kommenden Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften ausrichten zu wollen. Und mit „wir“ meine ich nicht nur das Organisations-Team, das trotz des erhöhten Aufwands im Umplanen mit ungebrochenem Enthusiasmus am Werk ist. Auch unter den Mühlhäuserinnen und Mühlhäusern ist die Vorfreude auf dieses herausragende sportliche Ereignis unverändert groß. Es ist uns eine Freude und Ehre, Gastgeber für die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften 2022 sein zu dürfen“, so Mühlhausens Oberbürgermeister Johannes Bruns.

„Auch, wenn die sportliche Vorbereitung herausfordernd ist: Die Wiederaufnahme des Übungs- und Wettbewerbsbetriebs muss unbedingt geschafft werden“, blickt DFV-Bundeswettbewerbsleiter Franke zuversichtlich in die Zukunft.

Die Feuerwehr Eichen hatte sich bereits 2019 mit zwei Männer- und einer Frauenmannschaft für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Quelle: DFV

24 Stunden, 7 Tage die Woche stehen die Nidderauer Brandschützerinnen und Brandschützer für die Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich zu Verfügung, egal ob Tag oder Nacht, Sonne oder Regen.

Für diese unzähligen freiwilligen Stunden hat sich Hassan Bayar, Inhaber des Imbiss Alanya-Döner Kebab Haus aus Nidderau-Ostheim, dazu berufen gefühlt, den Nidderauer Feuerwehren etwas zurückzugeben. Er besuchte jede Wehr und präsentierte seine leckeren Gerichte.

Die Feuerwehr Eichen kam am 5. August in den Genuss die Spezialitäten zu testen. Vor allem die Drehspießteller, die sich jeder selbst zusammenstellen konnte, kamen geschmacklich super an.

Die Eicher Wehr bedankt sich bei Hassan Bayar für die großartige Geste.

 

 

 

Der Einsatzabteilung wurde durch die Fa. Deutsche Reihenhaus die Möglichkeit geschaffen, in der ehemaligen Halle der Fa. Seeger-Orbis am 25.02.2021 eine Einsatzübung durchzuführen.Dies erfolgte unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts der Feuerwehr Nidderau.

 

Angenommen wurde eine Verpuffung im Gebäude, mit einer vermissten Person. Durch den ersten Trupp unter Atemschutz wurde das erste Rohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vorgenommen. In der Zwischenzeit rüstete sich der zweite Trupp mit Atemschutz aus, um als Sicherheitstrupp zur Verfügung stehen zu können.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnten die vermisste Person und der (simulierte) Brandherd aufgespürt werden. Nach sofortiger Rettung der Person, übernahm der zweite Trupp die weitere Brandbekämpfung im Gebäude. Hierbei konnte man auf eine zweite Wärmebildkamera zurückgreifen, welche die Sparkassen Versicherung  im letzten Jahr der Stadt Nidderau gespendet hatte.

Nach der Meldung „Feuer aus“ wurde die Übung für beendet erklärt. Die eingesetzten Geräte mussten nun noch eingepackt, gereinigt und das Fahrzeug wieder bestückt werden. Solche realitätsnahen Übungen sind Teil der jährlichen Pflichten der Mitglieder der Einsatzabteilung, die mit Atemschutzgeräten im Einsatzfall arbeiten. Zusätzlich zu solchen Einsatzübungen müssen die AtemschutzgeräteträgerInnen jedes Jahr noch an weiteren praktischen und theoretischen Fortbildungen teilnehmen.

 

   

CTIF-Bewerb und Floriansfest 2022  

 

Wir laden herzlich ein zum 

 

Nationalen Vorbereitungswettbewerb für die Deutschen Meisterschaften 2022

und

Tag der offenen Tür mit Floriansfest

 

am 7. Mai 2022

 

Mehr Informationen und Anmeldung

   

Einsatzinfo - hier haben wir zuletzt geholfen:  

Datum und Uhrzeit
30.10.2021 - 21.36 Uhr
Einsatzort
Große Gasse
Alarmierungsstichwort
F 1 - Kleinfeuer

Zur Einsatzübersicht der Feuerwehr Nidderau gelangen Sie über diesen Link

 

   

Wetter  

   

© Copyright 2017 - www.ff-eichen.de

free hit counter