• 17xGold.png
  • 50JahreJugend.png
  • 50jahremaskenbaelle.png
  • 365TageimJahr.png
   

Voraushelfer:innen, Vorausretter:innen, First-Responder, Helfer:innen vor Ort – all diese Begriffe beschreiben im Wesentlichen den gleichen Grundgedanken: medizinisch qualifizierte Personen unterschiedlicher Hilfsorganisationen überbrücken die Zeit vom Eintritt eines medizinischen Notfalls bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

 

Das Konzept des Main-Kinzig-Kreises sieht dazu vor, dass die Voraushelfer:innengruppen in erster Linie bei Reanimationen standardmäßig zusammen mit dem Regelrettungsdienst in Form eines Rettungswagens (RTW) und eines Notarztzubringers (Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) oder Rettungshubschrauber).

 

Nach dem Alarm rüsten sich die Voraushelfer:innen (VH) mit ihrer persönlichen Schutzausrüstung und ihrem Notfallrucksack aus und begeben sich zur Einsatzstelle. Dort angekommen leisten sie sofort adäquat Hilfe, das heißt, sie beginnen beim Auffinden einer leblosen Person mit Reanimationsmaßnahmen. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes übergeben sie den oder die Patient:in qualifiziert und unterstützen die weiteren Maßnahmen bis zum Transport in eine geeignete Klinik.

 

Die Voraushelfer:innen der Eichener Stadtteilwehr stellen sich vor Bei Bedarf können auch zur psychosozialen Notfallnachsorge bei den Angehörigen Voraushelfer:innen an der Einsatzstelle zurückbleiben und gegebenenfalls weitere Hilfeleistungs- und Unterstützungsmaßnahmen einleiten.

 

Auch bei weiteren lebensbedrohlichen Notfällen können die Voraushelfer:innen mitalarmiert werden. Denkbare Szenarien sind beispielsweise lebensbedrohliche Blutungen nach einer Verletzung oder lebensgefährdende Krankheitszustände. Weiterhin kann auch der Rettungsdienst die ortsansässigen VH-Gruppen bei zusätzlichem Personalbedarf hinzualarmieren lassen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um lange andauernde Reanimationen oder zur Unterstützung beim Tragen aus einer Wohnung zum RTW. In Nidderau ist neben allen Stadtteilwehren der Feuerwehr Nidderau auch das DRK in die Voraushilfe involviert. Die Eicher VH-Gruppe ist stolz, auf diese Weise einen Beitrag für IHRE Gesundheit und IHRE Sicherheit leisten zu können.

 

Wenn auch Sie einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten wollen: Die Einsatzabteilung trifft sich immer donnerstags ab 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Im Wiesengrund.

Besondere Vorkenntnisse absolut nicht notwendig – wir sind offen für Personen jeden Alters, Geschlechts und aller Erfahrungsstufen!

 

 

 

(v.l.) Christian Kunz, Jan-Volker Schallenberger u. René Seipel (auf dem Foto fehlen: Florian Hinkel u. Frank Merz)

 

 

 

 

Notfallrucksack der Voraushelfer:innen

   

Einsatzinfo - hier haben wir zuletzt geholfen:  

Datum und Uhrzeit
27.11.2022 - 17.10 Uhr
Einsatzort
Friedhofs- strasse
Alarmierungsstichwort
H 1 Y - Notfall Tür versperrt

Zur Einsatzübersicht der Feuerwehr Nidderau gelangen Sie über diesen Link

 

   

© Copyright 2017 - www.ff-eichen.de